Praxis im Zentrum
Chirotherapie

Chirotherapie - Manuelle Medizin

Der Muskelapparat, das Skelett, die Gelenke und die
stabilisieren den Bänder im Körper ergeben komplexe
Funktionseinheiten, die Bewegungen ermöglichen und
statische Aufgaben erfüllen.

Dies ermöglicht dem Menschen den aufrechten Gang. Sind
diese Funktionseinheiten durch Bewegungseinschränkungen
gestört, erfolgt im Körper des Menschen eine ausgeprägte
Schmerzempfindung.

Diese starken Schmerzempfindungen begünstigen eine
Schonung der entsprechenden Funktionseinheiten und
begrenzen auf diese Weise die Durchblutung in diesem Areal
des Körpers. Hieraus ergibt sich eine Verschlechterung der
Funktion der betroffenen Körperteile und es entsteht ein
Kreislauf der sich immer stärker ausprägt.

In dieser Situation kann mit Hilfe der manuellen Medizin
( Chirodiagnostik / Chirotherapie ) Abhilfe geschaffen werden.

Die manuelle Medizin befasst sich im Rahmen der an Wirbel-
säule und Gelenken üblichen diagnostischen und thera-
peutischen Verfahren mit den reversiblen Funktions-
störungen am Haltungs- und Bewegungsapparat. Sie benutzt
alle manuellen diagnostischen und therapeutischen Techniken
an der Wirbelsäule und an den Extremitätengelenken, die zur
Auffindung und Behandlung dieser Störungen dienen. Durch
gezielte chirotherapeutische Behandlungsverfahren wie
Weichteiltechniken, Mobilisation, Manipulation und
neuromuskuläre Therapien werden die reversiblen
Funktionsstörungen beseitigt.

Pflichtangabe: Wir sind in Deutschland approbierte Ärzte und Mitglied der Kassenärztlichen Vereinigung Nordbaden und der Landesärztekammer Baden-Württemberg (www.aerztekammer-bw.de). Dort ist eine Einsicht der für uns gültigen Berufsordnung.